☼ Blütenmeer ☼

Blumentraum
G E D A C H T: Nach meinem Abiball im Juli werde ich vollkommen frei von der Schule sein. Wie man das am besten feiern kann? Natürlich mit Reisen ^^ Mit meinen Eltern ist ein Urlaub schon geplant, allerdings würde ich auch noch gerne mit einer Freundin einen Kurztrip machen. Es soll eine richtige Fotografiereise werden und wir hatten eventuell an Prag gedacht, da wir Stadt + Natur suchen. Vielleicht habt ihr noch Ideen für uns?

G E H Ö R T: Despacito (Der neue Sommerhit?) // Lena - If I Wasn't Your Daughter (Persönliche Songs stehen ihr) 
G E L E B T: Momentan geht es bei mir noch drunter und drüber. Langsam pendelt sich wieder ein Alltag ein, obwohl ich keine feste Routine habe ^^ Da ich noch in eine freiwillige Nachprüfung gehe, um meinen Schnitt einen ticken zu verbessern, bin ich mit dem Lernen noch nicht fertig. Desweiteren probe ich mit ein paar Schulkolleginnen ein neues Theaterstück ,,Die Zofen", welches wir in unserem Stadttheater aufführen werden.

G E T R A G E N: Sommer ist für mich Kleiderzeit! Auf den Bildern seht ihr eines meiner neusten Kleider von Vero Moda.

BlumentraumcollageBlumentraumBlumentraumcollage

☼ MEIN DASEIN ALS VEGETARIER ☼

Veggie (1)
Ja, ich weiß. Vegetarier sein ist echt nichts neues mehr. Trotzdem würde ich euch gerne von meiner Ernährung erzählen. Ich glaube sogar, dass ich es bisher noch nie auf dem Blog angesprochen habe. Also ist das Thema längst überfällig!

Ich habe noch nie gerne Fleisch gegessen, dafür bin ich wohl nicht gemacht. Mit 8 Jahren habe ich mich das erste Mal Vegetarier genannt. Meine Liebe zu Currywurst und Bacon hat mich nach mehreren Monaten allerdings bekehrt, sodass ich erst wieder mit 15 Jahren voll und ganz auf Fleisch verzichtete. Diese Entscheidung hält bis heute an.

Wie ich im Freundeskreis erlebt habe, sind die Eltern oft nicht einverstanden mit einer anderen Ernährung. Da muss ich sagen, dass ich das große Los mit meinen Eltern gezogen habe. Sie haben mich immer sehr unterstützt. Vor allen Dingen meine Mama, weil sie bis zu drei verschiedene Mahlzeiten zum Abendessen kochte. Für mich vegetarisch, für Mama Fisch, für Papa Fleisch.


Mein Vater ist generell ein großer Fleisch Fan. Für ihn gibt es täglich Fleisch und das auch so ziemlich bei jeder Mahlzeit. Da dieser hohe Konsum dem Menschen aber mehr schadet als gut tut, bin ich froh darüber, dass ihm mittlerweile auch meine Tofu Bolognese oder Lasagne schmecken.

Mir fehlt nichts. Erst letztens bin ich zum Arzt gegangen und habe meine Werte checken lassen - alles im grünen Bereich. Aber auch geschmacklich habe ich kein Bedürfnis mehr danach. Ich erinnere mich an einen Moment, als ich noch zwischen Fleischesser und Vegetarier schwankte. Ich ernährte mich schon größtenteils vegetarisch, als meine Mama eines Abends Steaks machte. Für mich und Papa all die Jahre ein tolles Geschmackserlebnis. Natürlich wollte ich auch ein Stückchen auf meinem Teller. Also biss ich genüsslich in das Fleisch und spukte es fast wieder aus. Uah, es war einfach nur noch eklig auf einem toten Lebewesen herumzukauen. So fiel mir der Abschied vom Fleisch noch leichter, als er es eh schon gewesen ist!


Veggie (5)Veggie (2)Veggie (7)veggiecollageVeggie (10)