☼ DIE LETZTE SCHULWOCHE MEINES LEBENS ☼

Dienstag, 11. April 2017 | / / / / |

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
T A G    E I N S    //    I - M Ä N N C H E N 

Am Montag startete meine Woche mit Zöpfchen und Röckchen. Glücklicherweise hatte Papa am Tag zuvor meine originale Schultüte gefunden. Ich besaß alles von dem pinken Diddlina Set in der Grundschule ^^ An sich lief der Montag noch ganz ruhig ab. Ich war wie viele müde vom Wochenende und wir mussten uns alle in den ,,Feier-Modus" erst einfinden. Falls jemand aus einem anderen Bundesland nicht weiß was es mit der Mottowoche zu tun hat, ich selbst weiß nämlich auch nicht wie es den anderswo aussieht, hier eine kurze Erklärung: Die letzte Schulwoche feiern die Abiturienten in NRW ausgiebig indem sie alle unter einem Motto jeden Tag verkleidet in die Schule kommen und in den Pausen zur Musik tanzen. Außerdem werden meistens die jüngeren Schüler im Unterricht besucht und generell feiert die ganze Schule in dieser Woche mit den Abiturienten. Und in diese besondere Schulwoche wollte ich euch gerne einen Einblick geben und es hier auch für mich als Erinnerung festhalten :)

2017-04-10 05.40.54 1

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
T A G     Z W E I     //    H E  L D E N    D E R    K I N D H E I T 

Wohl eines der bekanntesten und beliebtesten Mottos. Man, wie schwer es mir gefallen ist, es umzusetzen. Wie ihr hoffentlich erkennt, stelle ich Tinker Bell dar. Mir wird des öfteren gesagt, dass ich aussehe wie eine Elfe und als Kind hatte ich auch den Traum gehabt eine zu sein. Generell liebe ich Magie, kein Wunder, dass ich so viel Fantasy lese ^^ Trotzdem muss ich schon sagen das Tinker Bell nicht wirklich meine Heldin war. Vielleicht eher Kim Possible, aber wie gesagt, es fällt mir schwer diese Entscheidung zu treffen, da ich nie der Typ für Vorbilder oder extremes Fangirlen war.

2017-04-10 05.41.15 12017-04-10 05.41.15 2

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
T A G     D R E I     //     H O R  R O R

Tag drei und vier gehören absolut zu meinen Lieblingstagen! Ich glaube echt, dass der dritte der beste Tag war. Horror ist einfach so ein gutes Motto, da jeder sich für Halloween schon verkleidet hat und es so im Gesamten viel kreativer war. Obwohl ich Schlaf brauche und liebe, raffte ich mich um 5:30 Uhr auf um mich mit Hilfe von Madeyewlook in einen Horror Clown zu verwandeln. Mein Ziel erfüllte sich, viele erkannten mich nicht, außer meine guten Freunde an Hand meiner Stimme und meiner Figur. Es ist ein tolles Gefühl wenn man in eine andere Rolle schlüpfen kann. Deswegen liebe ich das Schauspielern auch so sehr. An dem Tag fühlte ich mich einfach frei von jeglichen Erwartungen und Anforderungen der Gesellschaft. 

2017-04-10 05.41.17 1
2017-04-10 05.41.16 2

_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
T A G     V I E R      //      G E S  C H L E C H T E  R T A U S C H 

Oh, der letzte Tag war auch voll mit schönen Momenten. Am Donnerstag konnte ich endlich etwas Schlaf nachholen, da meine LK-Lehrerin es nicht für nötig hielt sich blicken zu lassen. Offiziell war das Motto Geschlechtertausch, inoffiziell Asi. Beides fand ich schlecht, da entweder Geschlechter stigmatisiert werden oder es auf eine Klassen Gesellschaft abzielt, wobei man sich selbst höher stellt und über die unteren Schichten lacht. Jedenfalls habe ich mich mit ein paar Freundinnen als Men in Black verkleidet. Anzug geht halt immer, wenn man einen Mann darstellen will und trotzdem haben wir uns nicht an Klischees bedient sondern an Filmfiguren. Die beste Waffe war natürlich mein Alien-Vernichter, der mit der spektakulären Flüssigkeit Wasser gefüllt war. Es hat den anderen und mir sehr viel Freude gemacht, die Kinder zu bespritzen ^^

Natürlich lief nicht alles rosarot ab und einige der Abiturienten ließen sich voll laufen und bauten Mist. Doch meine Freunde und ich haben auch ohne Alkohol getanzt, gelacht und gefeiert. Unser größter Vorteil: Wir erinnern uns klar an diese letzte tolle Woche.

2017-04-10 05.41.16 12017-04-10 05.41.04 1
W a s    i s t    e u r e r    F a v o r i t     b e z ü  g l i c h    M o t t o    o d e r     m e i n e r     U m s e t z u n g ?  

Kommentare:

  1. Ahh, was für wundervolle Fotos! :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten bei uns auch Mottotage ;D Das macht schon Spaß! Mein Favorit bei uns war 20er Jahre und bei dir finde ich das Bild mit der Zuckertüte sehr niedlich. Horror hast du super umgesetzt, an dem Tag wäre ich dir ungern begegnet.
    Ich dachte, dass ich mich nach dem letzten Schultag mehr freuen würde, aber irgendwie bin ich angespannter als vorher. Klar - das Lernen muss ich auf eigene Verantwortung nun durchziehen, in der Hoffnung, dass das Gelernte im Kopf bleibt. Geht dir das auch so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 20er Jahre finde ich auch sehr sehr cool. Stand bei uns leider gar nicht zur Auswahl :(

      Ich bin schon irgendwie erleichtert über das Ende der Schulzeit, aber innerlich bin ich ebenfalls unruhiger und angespannter. Auswendiglernen konnte ich schon immer gut, daran halte ich mich fest ^^ momentan regel ich erstmal das Organisatorische wie einen Lernplan.

      Löschen
  3. ach bei dem titel wurde ich ganz melancholisch
    ich wünschte ich hätte damals auch schon gebloggt,
    dann hätte ich mehr Fotos von der Woche.
    Mein Highlight ist dein tinkerbell kostüm :D

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe die Kamera extra jeden Tag mit in die Schule genommen ^^

      Löschen
  4. Jetzt schon die letzte Schulwoche? Wow, unsere war damals erst im Mai... aber die Verkleidungen gab es bei uns auch, im Gegensatz zu Besuchen im Unterricht anderer Jahrgänge. Wir mussten nämlich noch den letzten Unterricht durchstehen. Aber die Verkleidungen habe ich damals auch im Blog für später festgehalten :)

    I-Männchen waren wir allerdings erst am letzten Tag - erster und letzter Schultag also in einem ;) Da habe ich erstmalig einen Jeansrock getragen nach ca. 10 Jahren... eine Schultüte musste ich aber neu basteln und einen Ranzen hatte ich auch nicht mehr von damals.

    Helden der Kindheit waren wir auch - ich war mein Onkel, weil ich nicht den einzig wahren Held aus dem Fernsehen hatte (und so faul für ein teures Kostüm war). Manche haben mich aber für Harry Potter gehalten - wohl wegen der Brille. Kim Possible fand ich als Kind aber auch irre cool, aber eben auch viele andere: iCarly, Hannah Montana, etc. standen hoch im Kurs.

    Dein Outfit von Tag drei ist der HAMMER ♥. Schade, dass wir nicht so ein Motto hatten.

    Dafür haben wir aber wenigstens Geschlechter getauscht, wobei wir Mädchen da alle Probleme hatten, das vernünftig umzusetzen. Dafür war es umso besser, die Jungs anzusehen ;) Manche sahen weiblich besser aus als in Original :D Als "Woman in Black" siehst du aber auch nicht schlecht aus!

    Bei uns gab es noch "Sportler vs. Nerds" und eine Pyjama-Party. Die Nerds waren cool, muss ich sagen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Mai? hmm, könnte das an Ostern liegen?

      Im Unterricht saßen wir in der Woche auch noch, allerdings haben wir nur gefrühstückt und Filme geguckt. Außerdem hatten wir gemeinsame Freistunden in denen wir die anderen Klassen besuchen konnten :)

      Finde deine Umsetzung bei Helden der Kindheit sehr cool! Was hat deinen Onkel denn für dich so heldenhaft gemacht?
      Und Hannah Montana steht bei mir auch weit oben ^^

      Nerds gefällt mir auch richtig gut :)

      Alles Liebe, Maya von Mayanamo

      Löschen
  5. Meega coole Fotos!! Wir hatten ganz ähnliche Themen bei unserer MOttwoche vor drei Jahren haha. Sind wohl echt immer ähnlich die Ideen. Bei uns gab es auch ein paar Spezialisten, die der Meinung waren sich volllaufen lassen zu müssen.
    Finde es super, dass du da aber dein eigenes Ding durchziehst und trotzdem Spaß hast.

    Ganz liebe Grüße,
    Alina von www.selfboost.de

    AntwortenLöschen
  6. Also erstmal Glückwunsch zur überstandenen Schulzeit :D.

    Ich hatte auch eine Diddlina-Schultüte :D.
    Aber was soll denn "I-Männchen " heißen ^^?

    Eine Mottowoche gibt es bei uns (Berlin) auch, zumindest an jeder Schule, von der ich bisher gehört habe. Und ich habe das Gefühl, dass ausnahmslos jeder Kindheitshelden als Thema hatte :D.
    Ich hatte da auch voll die Entscheidungsschwierigkeiten, weil ich auf keinen Fall das gleiche haben wollte wie andere. Hatte ich letztendlich auch, aber ich fand es trotzdem cool als Mädchen als Captain Jack Sparrow zu gehen :D.

    Dein Horror-Outfit sieht extrem cool aus!

    Die Men in Black sind doch ne coole Idee ;).
    Wir hatten damals auch "Penner & Asi vs. Millionär" und ich hab das einfach nur genutzt, um einmal im Leben Anzug und Krawatte tragen zu können :D. Eines Tages kaufe ich mir auch mal meine eigene Krawatte. Wieso sollte ich als Frau keine tragen können? ^^

    Liebe Grüße :),
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. I-Männchen bedeutet Erstklässer bei uns ^^ Also wie erster Schultag.

      Kindheitshelden ist echt ein sehr beliebtes Thema. Gab es bei uns auch in jeder Mottowoche :D Captain Jack Sparrow finde ich allerdings sehr cool!

      Habe mich auch sehr wohl im Anzug gefühlt. Könnte mir ebenfalls vorstellen mal einen zu kaufen :) Finde, dass er Frauen wie Männern sehr steht.

      Löschen
  7. schöner Post! :) Ich glaube, die Mottowoche gibt es wirklich überall in Deutschland. Das ist einfach Tradition mittlerweile :D
    Wir hatten damals auch als ein Thema Horror! Ich war sehr unspektakulär als Geist verkleidet, weil ich keine Lust auf Schminken hatte. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schminke hat wirklich auch negative Seiten ^^ Man kann sich nicht im Gesicht kratzen, nirgendswo anlehnen und es ist natürlich viel Arbeit.

      Löschen
  8. Haha sehr coole Bilder :D
    Das haben wir nach dem Abitur auch gemacht. Aber unsere Themen waren nicht so ausgefallen xD

    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar zu meinen Bildern :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die Themen tragen einen wesentlichen Teil zur möglichen Kreativität bei :)

      Löschen
  9. Mega coole Outfits :) Man sieht richtig wie viel Mühe du dir gegeben hast!
    Wir hatten vor 3 Jahren auch ein Mottowoche, als ich Abi gemacht habe. Allerdings war da teilweise die Hälfte des Jahrgangs schon gar nicht mehr anwesend, weil der Unterricht ständig ausgefallen ist. Wir hatten allerdings auch nicht so coole Themen wie bei euch :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Freunde und ich haben uns wirklich Mühe gegeben, weswegen die Woche noch besser war :) Echt schade, dass ihr den Abschluss nicht ordentlich zusammen gefeiert habt!

      Löschen
  10. Dein Horrorclown-Kostüm ist tatsächlich erschreckend gut. Ganz ehrlich, in der Nacht wäre ich dir nur sehr ungern so begegnet:D

    Meine Abi-Mottowoche findet erst nächstes Jahr statt, aber zu meinem Realschulabschluss, hatten wir 2-3 ähnliche Themen. Mein Favorit war damals aber 80er Jahre:)

    Warum du das Geschlechtertausch-Motto nicht gut findest, kann ich zwar nachvollziehen, ich will dir aber trotzdem nicht zustimmen. Klar, werden Geschlechter stigmatisiert und Dinge verallgemeinert, aber ich denke es ist eine schöne Art sich über herkömmliche Klischees lustig zu machen.
    Wenn wir in allem, was wir tun immer nur den Ernst suchen und versuchen auch ja niemanden zu beleidigen, vergessen wir manchmal das Lachen.
    Bleib trotzdem so wie du bist - Ich finde es gut, dass du dich für Gleichberechtigung einsetzt. Aber manchmal sind solche Klischees eben doch ein einfach Weg, den Menschen ein Thema wie dieses näher zu bringen:)

    Viele Grüße und viel Spaß beim Lernen!
    xx Seline
    SEL'S CLOSET

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wusste gar nicht, dass die Woche auch an der Realschule stattfindet, sehr cool :)

      Es ist immer schwierig eine Position in einem Satz auszudrücken. Ich habe ebenfalls über und mit den Jungs gelacht, die auf High Heels ankamen. Aber für mich gehört dass nicht mehr wirklich in die heutige Zeit. Hätte gerade gedacht dass du mich dahingehend gut verstehst ^^
      Ich fand es einfach besonders erschreckend, dass keiner den Gedanken von Gleichberechtigung hatte sondern alle direkt ihre Klischees auspackten. Da ist denen das Thema kein Stück näher gebracht worden ^^ sie haben sich eher davon entfernt.

      Löschen
  11. Wie es ist schon eure letzte Schulwoche. Ich bin grad noch in meinen Ferien und habe noch bis um 12. Mai durchgehend 'normalen' Unterricht und muss Ende Mai nochmal zur Schule um meine mündlichen Prüfungen abzulegen -Arg. Ich gehe in Hessen zur Schule & unsere Mottwoche findet am Montag Statt und wir haben die selben Mottos, außer anstatt Geschlechtertausch, haben wir die 80er.

    Liebe Grüßen,
    Meltem
    riechanderfreiheit.blogspot.de

    Ich habe mich immer noch nicht festgelegt als was ich bei Kindheitshelden gehen soll, wollte mich als Kindergartenkind verkleiden und Barney der Dino, als Puppe mit mir mitschleppen aber die kosten 50 Euro. Also stehe ich ohne Idee dar, obwohl ich fast jede Kinderserie damals gefeiert haben von Pokemon bis Powerpuffgirls, ich wollte ich schon immer in alle Rollenschlüpfen. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir lernen ab jetzt selbstständig fürs Abi und haben keinen Unterricht mehr.
      Interessant wie es bei euch abläuft und dass die Mottos anscheinend überall gleich sind ^^

      Ich habe auch nicht viel für die Woche ausgegeben. Nur die Tinkerbell-Flügel habe ich bestellt :) Kinderserien waren auch für mich eine große Inspiration!

      Löschen
  12. Die Fotos sind unglaublich toll geworden! Besonders der Horrorclown sind mega toll!

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  13. Hi, lieben Dank für deinen Kommentar zu meinem letzten Post, leider komme ich erst jetzt dazu, dir zu antworten.
    Erstmal: coole Sache, diese Mottowoche! So etwas haben wir leider hier bei uns in Österreich nicht, aber ich kenne das ähnlich aus Schweden, die feiern ihre letzten Wochen auch immer ausgiebig mit diversen Mottos usw.
    Und deine Verkleidungen, die du dir einfallen hast lassen, sehen ebenfalls irrsinnig cool aus, das ist dann sicher immer etwas spezielles was einem auch in Erinnerung bleibt :)

    Zu deinem Kommentar bezüglich dem Ende der Schulzeit; ja, ich glaube da geht es uns allen, die jetzt am vorläufigen Ende stehen, sehr ähnlich. Ich bin einfach jemand, der es mag, Dinge zu planen oder zumindest schon ungefähre Zeitfenster zu haben, wo ich weiß, was ich mache. Aber gerade im Moment ist das alles einfach ein weißes Blatt... Ich hoffe aber, dass sich alles irgendwie findet und eigentlich ist es ja auch mal zur Abwechslung spannend, nicht genau zu wissen, was einen erwartet. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Glück für deine Entscheidungsfindungen. :)

    Liebst,
    Liz. http://lizinview.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wirklich schade! Feiert ihr die letzte Woche denn irgendwie anders?

      Wünsche dir ebenfalls viel Erfolg bei deinen Entscheidungen :)

      Löschen
  14. Oh May, dass sieht nach einer so unendlich tollen letzten Schulwoche aus!! Und deine Kostüme sind der Hammer!! Wie cool ist das bitte, dass du sogar deine Orginalschultüte dabei hattest?! :D
    Obwohl ich verkleiden hasse, die Mottowoche war auch damals für mich ein Highlight! :) Alle Abiturienten saßen jeden Pause mit lauter Musik zusammen in den Gängen und fhaben die letzte Woche gefeiert. Sogar das Lehrerzimmer wurde einmal in Beschlag genommen und wir sind tanzend durch jede einzelne KLasse gezogen :D Hach das waren tolle Tage!

    Hach genieß es, dass du deine Erinnerung ganz klar ohne Alkohol genießen kannst! Danke, dass du mich auch nochmal entführt hast in meine Abizeit!

    Ich wünsche Dir wunderbare Ostern und glückliche freie Tage!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich nur meinen Eltern danken, dass sie die Schultüte aufbewahrt haben :)
      Wir sind auch zweimal durchs Lehrerzimmer! :D

      Schön, dass deine Woche ebenfalls ein Highlight war :)
      Dir auch schöne Ostertage!

      Löschen
  15. Hach, da werden Erinnerungen wach! :D
    Deine Bilder sind allerdings wesentlich cooler als meine aus der Zeit!

    Liebe Grüße
    Amy von A NICE AMY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch viele Selfies gemacht, aber ich musste meine Kamera einfach mitnehmen ^^

      Löschen
  16. Die Bilder sind ja absolute Spitzenklasse. Sehr sehenswert! ♥

    Frohe Ostern!

    Neri

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schöner Beitrag und lässt mich in meine Vorabizeit zurück blicken :) Bei uns lief es auch nicht problemlos, denn manche Leute kennen einfach nicht ihr Limit. Aber jetzt ist es hinter dir und du kannst anfangen zu lernen ;) Viel Erfolg :)

    Liebe Grüße,
    magdaeva von http://lifestylemeetsmagdaeva.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  18. Ein sehr schöner Blogpost und richtig klasse Bilder!
    Super Inspiration für zukünftige Abiturienten (wie mich haha)... Wünsche dir Alles Gute!

    Deine Melli♥

    AntwortenLöschen
  19. Sehr gutter Artikle velen danke Für deine Artikle

    www.fragmich.org

    AntwortenLöschen